Laut und leise

Mit Qigong die eigene Stimme entdecken.

Workshop A4
mit Anke Riedel und Susanne Sander

Zusammenfassung

Sich einStimmen - sich einSchwingen - überraschend Neues erLeben

Unsere Stimme ist ein entscheidender Ausdruck unseres Seins, einmalig und unverwechselbar. Auf das Unmittelbare verknüpft mit dem Atem ist sie - genau wie dieser - eine Verbindung zwischen uns und der Welt, die uns Austausch ermöglicht. Störungen, Begrenzungen und Einschränkungen der Stimme erleben wir daher besonders einengend.

Inhalte

Wir wollen uns mit Qigong und verschiedenen Stimm-, Atem- und Bewegungsübungen auf eine spielende Entdeckungsreise zu unserer eigenen Stimme begeben und sie hörbar werden lassen. So wie sich durch unsere stimmlichen Äußerungen (z.B. Sprechen, Töne machen, Singen, Brummen) Qigong-Bewegungen ausformen können, so werden wir diese Klänge auch wieder in innerer Achtsamkeit hören und sich weiter gestalten lassen. Auf diesem Weg begegnen wir auch unseren Blockaden und Bruchstellen, mit deren verborgenen Potenzialen wir arbeiten werden.

Ziel / Nutzen

Selbsterfahrung: Über unsere Stimme, Töne und Qigong sich selbst begegnen.


Für wen ist dieser Workshop interessant?

Für alle, die Lust haben, sich einzustimmen, mitzuschwingen und sich selbst zu begegnen. Es sind keinerlei musikalische oder stimmliche Fähigkeiten erforderlich.

Referentin

Anke Riedel

Dipl.-Sozialarbeiterin und Qigong-Lehrerin

Anke Riedel

Referentin

Susanne Sander

Biologin und Qigong-Lehrerin

Susanne Sander